Freitag, 24. März 2017

Die Warteschlange und dies und das und allerlei ...

Immer wieder mal gucke ich in meine Warteschlangen-Fächermappe (siehe auch hier) am Nähtisch. Erstaunlich, einige Dinge haben sich inzwischen von selbst erledigt - nicht mehr aktuell, nicht mehr gewünscht, gefällt nicht mehr, ...   weg damit! 😊
Ein Vorhaben daraus habe ich aber verwirklicht und zwar das Stehschlamperl nach dieser Anleitung.

Der Außenstoff ist gut abgelagert und stammt aus einem skandinavischen Möbelhaus, der Futterstoff ist aus meinem Stoffbestand und kam vor langer Zeit von Weißnichtmehrwoher.

Das Stickmotiv - die liebe K. hat es gestickt - lag auch schon ein Weilchen am Nähtisch. Da ich überhaupt kein Problem damit habe, Weihnachtliches über's ganze Jahr verteilt zu nähen, ist eine Karte draus geworden.
Meine liebe Freundin G. näht Quilts am laufenden Band!
Da komm ich im Leben nie mehr hinterher 😊
Für ihren nächsten hat meine Sticki ein Label gestickt.

Noch ein Griff in die Fächermappenwarteschlange hat eine Luftballonhülle zutage gefördert. Die Restekisten-Stoffkombi finde ich jetzt fürchterlich! Was hat mich nur getrieben, das jemals so vorzubereiten???
Nun gut, für ein Spiel mal eben schnell daheim im Garten geht's schon. Zum Verschenken werde ich aber demnächst noch schönere brauchen/nähen. 😜

Kommentare:

  1. Steht das Mäppchen denn gut und von alleine?

    Hihi... manchmal kommt es einem echt befremdend vor, was man früher gemacht hat, gell?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nana, ja, das Mäppchen steht ziemlich gut. Allerdings wäre ein etwas größerer Bodendurchmesser noch idealer.
      Schönes WE, lG
      faedchen

      Löschen
  2. Liebes faedchen,
    das ist klasse, wenn man mal die Nähwunschliste durchforstet und sie reduziert. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass an Stelle der "veralteten" Wünschen schnell neue treten. Das Stehmäppchen ist super!
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Das Mäppchen ist ja der Hit! Dass es auch noch alleine steht, finde ich super, so hat man alles im Blick und muss nicht lange nach dem passenden Stift suchen.
    Ich kenne das auch, dass sich manches dann von alleine erledigt. Und das ist auch gut so:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!