Mittwoch, 1. Februar 2017

Ein Abschluss und eine Ankunft

Abschließen konnte ich mal wieder ein Paar Reste-Socken.

Ich habe viele gestrickt in diesem Winter, aber sie Euch alle zu zeigen würde Euch langweilen. Aber dieses Mal probiere ich was Neues.
Ich habe mir Sockenlatex besorgt. Pappsohlen habe ich schon zugeschnitten und rein geschoben. Nun trage ich die Punkte auf.
Erst schienen sie mir zu dick und ich habe befürchtet, dass das beim Tragen unangenehm sein könnte. Also habe ich sie etwas flach gestrichen. Hoffentlich bremsen sie trotzdem.

Heute nach der Arbeit durfte ich mich daheim über die Ankunft eines Päckchens freuen. Unter anderem ist das FMQ-Füßchen für die kleine Nähma angekommen.
Trotzdem wird das Quilting der sechs Sandwiches für die Tischsets von hier noch warten müssen. Im Moment schiebt sich mal wieder zuviel Kram zwischen die Nähma und mich und dafür möchte ich ein wenig mehr Zeit und Ruhe haben.



Kommentare:

  1. Ja, wenn man doch nur könte wie man wollte, nicht wahr?

    Berichte, ob die Punkte so dünn auch noch dauerhaft funktionieren.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mach ich gerne aber das wird dauern. Hoffentlich vergesse ich es bis dann nicht.

      Löschen
  2. Ich wünsch dir so sehr viel Zeit und Ruhe. Jetzt, wo du das passende Füßchen hast, kannst du es sicher kaum erwarten, die Janni auch in dieser Hinsicht auszuprobieren. Ein Erfahrungsbericht über dieses Socken-Latex wär wirklich interessant.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. HOffentlich findest Du bald die Zeit und auch die Ruhe, die Du für Deien Tischsets brauchst. Das ist sicher kein Projekt, das man so zwischen Tür und Angel machen möchte.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es. Ich übe mich noch etwas in Geduld :-)

      Löschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!