Mittwoch, 14. Dezember 2016

Zickige Sticki

Heute habe ich die für dieses Jahr voraussichtlich letzten Karten hergestellt, wobei mich zwei davon tierisch geärgert haben.
Es waren die Stiefelchen. Dabei habe ich mit dem klebenden Stickvlies und Metallicgarn gearbeitet. Die Metallic-Nadel war dauernd klebrig und dadurch gab es Fadenrisse ohne Ende.
Darauf habe ich zuerst die Nadel immer wieder mit einem in Nähma-Öl getränkten Wattepad abgerieben und weiter gemacht. Das war schon etwas besser. Schließlich habe ich es mit Wattepad und Alkohol versucht - noch besser.
Es kann nicht am Klebevlies liegen, denn mit Sticknadel und nicht metallischem Maschinenstickgarn ging es hinterher problemlos.
Neulich hatte ich die verklebte Nadel aber auch bei normalem Stickgarn und Sticknadel, allerdings habe ich da dicken Filz bestickt.
Hat jemand in der geschätzten Leser/innenschaft eine Lösung oder Tipps für mich???
Wer ist nun zickig? Die Sticki? Die Nadel? Das Garn? Das Vlies? Der Stoff/Filz?
Oder sitzt das Problem mal wieder vor dem Gerät???


Kommentare:

  1. Ich glaube, das Garn:-)
    ich arbeite gar nicht mehr mit dem Metallicgarn an der Stickmaschine, denn selbst mit einer Wingnadel gibt es nur Fadenriss. Aber sehr schön sind Deine Kärtchen geworden.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hört sich sehr nervig an. Gut dass du schon so viele schöne Karten ganz problemlos gearbeitet hast. Am Ende kann man dann lockerer drüber wegsehen. Das Ergebnis ist jedenfalls wunderschön geworden, da kannst du dich sehr drüber freuen und die Empfänger sowieso.
    LG este

    AntwortenLöschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!