Samstag, 28. Mai 2016

1-2-4

Ein Näh-Nachmittag - gestern,
zwei Ergebnisse und vier Bilder davon.

Ein Kramtäschchen ...



Jogurt esse ich zuweilen "eimerweise" und danach kleide ich die Eimerchen gerne ein.
 Das Eimerkleid kann gewendet und andersrum getragen werden.
Die Teile finden vielerlei Verwendung: als Utensilo im Bad, als Mülleimerchen auf dem Tisch, als Stiftebecher, als Behälter für die Scheren oder Rollschneider, auch als Geschenkverpackung (Flasche Wein reinstellen oder mit Süßigkeiten füllen ...) haben sie schon gedient.
Fällt Euch noch mehr ein? Dann bitte her mit den Vorschlägen :-) ich nähe die Dinger so gern!

Kommentare:

  1. Das ist ja toll, wie Du den Eimerchen ein neues Zuhause gibst. Da fällt mir keine weitere Verwendung mehr ein:-)
    Deine Kramtäschchen sind sehr schön. Die Form finde ich super.
    glg zu Dir und einen ganz tollen Sonntag
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Täschchen sind das geworden, das obere hast du sogar mit toller Spitze verziert. Die vielseitige Verwendbarkeit der Utensilios überzeugt immer und freut jeden Beschenkten. Die Wendefunktion ist toll, 2 in einem.
    LG este

    AntwortenLöschen
  3. Finde ich auch immer klasse, diese Utensilos und Täschchen.

    Nana

    AntwortenLöschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!