Mittwoch, 28. Dezember 2016

Die Warteschlange wartet

So viele kleine Projekte spuken mir zurzeit im Kopf herum. Die will ich dann schnell noch weg nähen ehe ich mich der hier erwähnten wohlsortierten Projekt-Warteschlange zuwende.
So steht zum Beispiel ein Geburtstag an, für den ich noch eine Karte genäht habe.
Und dann musste ich nochmal schnell was aus dem Snap-Pap nähen.


Die Geldbörse mit Reißverschluss-Münzfach und Kartenfächern innen nach einer Anleitung von hier bzw. hier .
Und ich fürchte, dass sich noch weitere Kleinigkeiten vor die Warteschlange schieben.



Montag, 26. Dezember 2016

Neues, altes und nochmal Neues

Das Neue: ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, das mir viel Freude macht habe ich erst heute fotografiert.

Meine erste Jelly Roll! Vielen Dank liebe G.!

Das Alte: Die Unterlagen für die geplanten Nähprojekte sind in letzter Zeit hoffnungslos durcheinander gekommen (nicht nur die, aber mit all der anderen Unordnung im Nähreich will ich Euch nicht langweilen).
Jetzt ist die Projekt-Warteschlange wieder sortiert - viel Kleinkram und drei "Großprojekte".


Wo bitte ist die Zeit dafür? Bin gespannt, ob ich da je durchkomme.

Und nochmal Neues: Aus einem für mich ganz neuen Material - Snap-Pap - hab ich einige neue Kleinigkeiten genäht.

Chiptäschchen nach einer Anleitung von hier.
Doppeltes Kläppchen nach der Anleitung von hier

Ich wünsch Euch geruhsame Tage zwischen den Jahren!

Sonntag, 25. Dezember 2016

Verschenkt

Nun haben die hier erwähnten Kosmetiktäschchen alle ein neues Zuhause gefunden und ich kann sie nun endlich zeigen.
Jetzt hoffe ich auf ein wenig Nähzeit zwischen den Jahren.


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Sonntag, 18. Dezember 2016

Rudi, ein Traktor und Sterne

Kaum zu glauben, was einem so zufällig mal eben in die Hände fallen kann.
In einem fast vergessenen Ordner habe ich eine Reihe von fertig ausgeschnittenen und mit Vliesofix bebügelten Applikationsmotiven auf Backpapier gefunden. Die sind bestimmt 6 bis 8 Jahre alt, wahrscheinlich sogar mehr.
Eins davon war Rudi. Den habe ich jetzt zu einem Kissenbezug verarbeitet.

Für den F. gab es einen neuen Stiftebecher für den Schreibtisch.
Und nach einer Anregung von hier ist ein Stapel Untersetzerchen aus Resten von Weihnachtsstoffen und Filz entstanden.
Einen Teil werde ich verschenken und der andere Teil wird den Couchtisch vor Prosecco, Tee und Glühwein schützen.



Mittwoch, 14. Dezember 2016

Zickige Sticki

Heute habe ich die für dieses Jahr voraussichtlich letzten Karten hergestellt, wobei mich zwei davon tierisch geärgert haben.
Es waren die Stiefelchen. Dabei habe ich mit dem klebenden Stickvlies und Metallicgarn gearbeitet. Die Metallic-Nadel war dauernd klebrig und dadurch gab es Fadenrisse ohne Ende.
Darauf habe ich zuerst die Nadel immer wieder mit einem in Nähma-Öl getränkten Wattepad abgerieben und weiter gemacht. Das war schon etwas besser. Schließlich habe ich es mit Wattepad und Alkohol versucht - noch besser.
Es kann nicht am Klebevlies liegen, denn mit Sticknadel und nicht metallischem Maschinenstickgarn ging es hinterher problemlos.
Neulich hatte ich die verklebte Nadel aber auch bei normalem Stickgarn und Sticknadel, allerdings habe ich da dicken Filz bestickt.
Hat jemand in der geschätzten Leser/innenschaft eine Lösung oder Tipps für mich???
Wer ist nun zickig? Die Sticki? Die Nadel? Das Garn? Das Vlies? Der Stoff/Filz?
Oder sitzt das Problem mal wieder vor dem Gerät???


Montag, 12. Dezember 2016

Ein kleiner Stapel

Eine ganze Reihe von Weihnachtskarten habe ich so nach und nach aus Resten von Weihnachtsstoffen genäht.

Es ist ein richtiger kleiner Stapel geworden.
Und ich kann heute zwei Täschchen zeigen, die schon länger fertig sind aber diese Woche erst verschenkt wurden.



Montag, 28. November 2016

Pünktlich

Damit ich etwas besser in Weihnachtsstimmung komme - gefühlt ist doch noch Herbst - habe ich pünktlich zum ersten Adventssonntag gestern mal einen Weihnachtstopflappen genäht - hmmm, eigentlich nur gequiltet. Es gab da nämlich nichts zu nähen oder zu applizieren, denn es war ein "Bescheisserle"-Stoffstück ;-)


Und heute gab es die erste Karte zum Fest. Mal sehen, wie viele ich noch rechtzeitig hin bekomme.



Freitag, 18. November 2016

Wieder mal ...

... Täschchen, was sonst? Diese Täschchennäherei lässt mich zurzeit nicht los.

Da ist zuerst ein ganz kleines für "heiße Ohren"




Und hier eins von den hier erwähnten aber noch nicht vorzeigbaren Kosmetiktäschchen.

Es hat sogar ein Innentäschchen für die ganz kleinen Dinge.




Donnerstag, 10. November 2016

Schön war's

Schon die Anreise war trotz trüben Wetters zum Genießen :-)


Zum ersten mal habe ich während der Nähtage nicht an einem neuen Quilttop gewerkelt, sondern lauter Kleinigkeiten produziert.
Zuerst mal einige kleine Täschchen für die Earbags, dass sie griffbereit aber geschützt in Hand- oder Manteltasche liegen,denn es wird kalt und kälter.


Dann zwei Handtaschen - einmal in schwarz-braun und einmal aus alten Jeans, dass ich zu jedem Outfit was passendes habe :-)


Dann gab es noch eine ganze Reihe von Kosmetiktäschchen, die ich aber noch nicht zeigen kann. Sie sollen verschenkt werden.
Zu guter Letzt hab ich mal wieder ein Jogurteimerchen "bekleidet".


Seitdem habe ich kein bisschen genäht, selbst zu diesem Post bin ich nun erst nach einer Woche gekommen. Mehr von unseren Nähtagen könnt Ihr hier bei eSTe sehen.




Donnerstag, 27. Oktober 2016

Wieder da und gleich wieder weg

Nachdem mein Notebook unsanft Kontakt mit dem Fußboden gemacht hat war der Kontakt zum www ein Weilchen erschwert.


Nun ist das Display repariert und ich bin wieder online.
Aber übermorgen bin ich dann schon wieder weg.


Die Kisten mit dem Nähkram sind gefüllt und stehen zum Teil schon im Flur neben der Reise-Nähma. Das bisschen Klamotten packen ist dann morgen schnell erledigt. Vier Tage pure Nähfreude und das in bester Gesellschaft mit Gleichgesinnten, freu freu freu!!!

Zwei kleine Nähwerke kann ich nachreichen.
Da ist der Rotstift nach der Anregung durch die liebe eSTe . Wie sie habe ich nach der Anleitung von hier genäht. 


Und etwas Handgenähtes ist heute noch fertig geworden - ein Spielzeug-Klapp-Würfel.



Nun, ich bin dann mal weg! Bis dann

faedchen

Dienstag, 11. Oktober 2016

Teamwork

K. hat gestickt (das tu ich schon lang nicht mehr), und ich habe genäht, denn plötzlich werden wir sie wieder brauchen, die Weihnachtssäckchen.



Blickwinkel

Mammmaaaaaaa, seit wann strickst du so altmodisches Trachten-Zopfmusterzeugs! Noch dazu mit Perlen! Wer soll das denn anziehen? So sprach die Tochter stirnrunzelnd und mit Augenrollen.


Mamiiiiii!



Das sind ja EULEN !!!   Ach wie süüüß !!!

Tja, man muss halt richtig rum hingucken 😜😄

Bis bald faedchen

Nachteulen-Socken gestrickt nach der Anleitung von hier