Donnerstag, 3. Dezember 2015

Einige Stiche

Endlich hab ich mal wieder ein klein wenig Nähzeit gefunden :-)
Viel ist nicht entstanden aber immerhin ... besser als nix :-)
Meine Schwester hatte einen Strickpullover, der zu einem Kissen umfunktioniert werden sollte weil Strickkissen doch grade so in sind. Ein ganz großes sollte es sein, weil das Innenleben dafür schon vorhanden ist. Aber die abgeschnittenen Ärmel konnte ich nicht einfach wegwerfen und habe noch ein Minikissen dazu genäht.


Das dicke Material war schon eine Herausforderung für die NähMa, die Ovi und mich.

Zur "Erholung" habe ich dann noch ein Nadelkissen genäht. Ich musste unbedingt diese Art, zwei Quadrate zusammen zu nähen mal ausprobieren und ein großes will und brauche ich grad nicht.




Kommentare:

  1. Aber jetzt, wo der Garten ruht, solltest Du mal öfters Dein Nähzimmer besuchen, denn auch in der Kürze kriegst Du schöne Sachen hin.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebes faedchen,
    bin zur Zeit etwas im Stess und hab deshalb glatt deinen post verpasst/nicht verpennt. Der Pulli sieht in seiner neuen Verwendung sehr gut aus, den hast du toll wiederbelebt.
    Und schön, dass du das "Knotenkissen" probiert hast. Mit zwei uni-Stoffen sieht man die Dreiecke so gut.
    LG este

    AntwortenLöschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!