Sonntag, 30. März 2014

3 x GE

GEmüse mediterran mit VK-Nudeln.


GEknabber - selbstgebackenes Knäckebrot


GEnäht in der Abendsonne




Freitag, 28. März 2014

Fast zwei Jahrzehnte


Mittwochabend fertig geworden, heute erst mal mit Stecknadeln an den Balkon gepinnt ... 
... und dann fotografiert.
Der komplett handgenähte Hexagon-Quilt ist nach gut 50 Stunden Handquilting endlich fertig. Keine Ahnung, wie viel Zeit in den Hexies und den anderen Näharbeiten steckt. Wann genau ich begonnen habe Stoffrestchen für Hexagons zu sammeln weiß ich leider nicht mehr, aber es war schon ziemlich bald nach meinem ersten PW-Kurs 1995. Es hat also knapp zwei Jahrzehnte lang gedauert. 
Angeordnet habe ich die Sechsecke nach Anregung aus einem alten PW-Heft. 
Hier sieht man ... 
... dass ich damals noch keinen Unterschied gemacht habe zwischen Polster-, Gardinen-, Hemden- und Patchworkstoffen. 
Für die Rückseite 

habe ich Omas Bettwäsche verwendet, also wieder mal viel Resteverwertung und Recycling. 
Die ca. 150 cm Breite finde ich in Ordnung aber er ist leider etwas unproportioniert weil zu lang geraten. Aber das ist und bleibt jetzt einfach so. 



Sonntag, 9. März 2014

Rechtzeitig

Bei der Räumaktion rund um den Nähplatz war da noch ein kleines Stöffchen, das nicht mehr aufgeräumt werden wollte, ein österliches noch dazu. Zusammen mit noch einem Restchen sind gestern nochmal 4 Tischsets fertig geworden - seeeehr rechtzeitig zu Ostern :-)






Freitag, 7. März 2014

Allerlei Futter

Heute Vormittag hat der freundliche Zusteller das georderte Lesefutter geliefert.

Ein sehr schönes Buch. Wahrscheinlich nähe ich den ersten Quilt daraus im nächsten oder übernächsten Leben ;-)
Der Hintergrund für das Foto?


Der kleine runde Gartentisch :-)
Die Tischdecke dafür ist schon ziemlich alt und aus Hemden- und  Blusenstoffen und Omas alter Bettwäsche genäht.

Veganes Futter für das Abendessen:



Gelbes "WasgradnochimKühlschrankwar"-Curry mit Erdnüssen, hmmmmm!

Und für morgen Cole Slaw vom Gemüseregal (danke!) aber nicht geschnitten sondern gehäckselt vom mechanischen Küchenknecht. Im Magen kommt's sowieso gehäckselt an ;-)



Soll bis morgen durchziehen - schwierig, denn er schmeckt jetzt schon super.


Donnerstag, 6. März 2014

Nähtag mit Fußballabend

Gestern tagsüber an der NähMa und am Abend handnähen beim Deutschland:Chile Fußballspiel und hier ist das Ergebnis:

Vier neue Tischsets :-)



Mittwoch, 5. März 2014

Wie passend!

Vor ziemlich langer Zeit habe ich mir einen Pullover gestrickt, selten getragen und erst heute ist mir aufgefallen:

es gibt wohl kaum ein passenderes Kleidungsstück für's faedchen :-)




Dienstag, 4. März 2014

Grün und Blau

Um Grünzeug musste ich mich vor einigen Tagen mal kümmern.
Das Zitronenbäumchen hat sich im winterlichen Hausarrest Schildläuse zugelegt.
Wegen der Zitronen, die wir noch genießen wollen kommt Giftspray nicht in Frage. Meine liebe Frau Nachbarin mit der Zitruspflanzenerfahrung hat die Zerstäuberflasche mit Spülmittellösung empfohlen. Mein Blick auf die Tierchen ließ mich aber an deren Wirksamkeit zweifeln und so habe ich zwar Spülmittellösung hergerichtet, die Tierchen aber mit dem Schwamm mechanisch abgewaschen. Ihr glaubt nicht, wie viele Blätter so ein Zitrusbäumchen hat, auch wenn es im Herbst heftig zugeschnitten wurde.

So sauber war die Pflanze noch nie! Hoffentlich sind wir die Plagegeister los!

Blau ist mein erstes fertiges Sockenpaar in diesem Jahr. Das hat lang gedauert, ich weiß, aber meine Nackenverspannungen lassen Stricken nur in homöopatischen Dosen zu - leider :-(