Montag, 2. Juni 2014

Be- und entsorgt

Eigentlich will ich ja Bestände abbauen, aber am WE bin ich schwach geworden und habe mir hier einige Meterchen besorgt.
Nach Stoff mit Autos oder Oldtimern habe ich schon lange gesucht. Das passt so gut zu Vater und Sohn. Was daraus werden soll weiß ich zwar noch nicht aber bis zum Aufblitzen einer Idee dürfen die Stoffe einfach noch reifen ;-)

Beim Auspacken von all dem Nähkram vom WE habe ich feststellen müssen, dass die Tasche für die Schneidematte - eines meiner Erstlingswerke von 1995 - nicht mehr zu retten ist. Die Kunstlederflecken, die ich längst über die abgestoßenen Ecken genäht habe lösen sich auf. Eine schwarze klebrige Masse - igittigitt!
Auch mehrere verschlissene Stellen in den Stoffen habe ich bei der anschließenden Inspektion gefunden.
Also ein Abschiedsbild gemacht und in die Mülltonne entsorgt - Platz für Neues!




1 Kommentar:

  1. Wenn ich was verschenke, dann sage ich immer dazu, daß es doch bitte benutzt werden soll und bloß nicht schonen! Ich sehe es wie Du: Wenn kaputt, dann neu. Schließlich haben wir so wieder einen Grund was zu nähen und gegebenenfalls was zu kaufen ;-)

    Nana

    AntwortenLöschen

Danke, ich freu mich, dass Du bei mir reingeschaut hast und Dir Zeit nimmst zu kommentieren!